HGW Hofweier ist geschockt - Ein guter Start ins neue Jahr sieht anders aus.


Am Sonntag bei Dreikönigsturnier in Birkenfeld verletzte sich Lukas Schade so schwer, dass er wohl lange ausfallen wird. Kurz vor Schluss des 2. Turnierspiels, der HGW führte mit drei Treffern, kam es zu einer Luxation des linken Ellbogens. Für Lukas selbst, aber auch die Mannschaft eine Katastrophe. Ob Lukas operiert werden muss, entscheidet sich in den nächsten Tagen.

Der weitere Turnierverlauf war da zweitrangig, da zudem Eike Neff aufgrund einer schweren Gesichtsblessur für längere Zeit nicht spielen kann, sieht Michael Bohn den Abwehrverband seines Team geplatzt. Kein positiver Start in das Jahr 2019 für den Tabellenführer der Südbaden Liga.

Auch der SV Leonberg/Eltingen berichtete kurz vom Vorfall während des Turniers: Wir, der SV Leonberg/Eltingen, wünschen Lukas eine gute und schnelle Genesung 👍
"Mitten im abschließenden Spiel des Drei-Königs-Turniers in Birkenfeld liegt plötzlich ein Spieler der HGW Hofweier schreiend am Boden und krümmt sich vor Schmerz. Die anwesenden Sanis scheint das zunächst nicht zu interessieren, doch im weiteren Verlauf wird das aktuelle Spiel zwischen den Wilden Katzen aus Leonberg und der HGW Hofweier abgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt lag Leonberg mit drei Toren zurück, nachdem der SV das Auftaktspiel gegen die SG Pforzheim/Eutingen mit zwei Toren gewonnen hatte.
Da hätte man am liebsten einfach die Augen zugemacht...ganz im Ernst, HGW Hofweier gute Besserung an euren Spieler! Hoffentlich kann er bald wieder auf der Platte stehen".

Auch wir vom Handball-Server wünschen Lukas eine schnelle und gute Genesung!

HGW Hofweier

Zum Seitenanfang