Unterschiedlicher hätten die beiden Halbzeiten beim Auswärtsspiel gegen den Tabellennachbarn kaum sein können.

In einem emotionalen Spiel behält der TuS Altenheim am Ende knapp mit 23:22 (13:8) die Oberhand in eigener Halle über die SG Muggensturm/ Kuppenheim.

TuS Helmlingen verschenkt noch möglichen Heimsieg gegen HC Hedos Elgersweier.

Beim direkten Verfolger, der SG Kappelwindeck/Steinbach, kommt die HSG Ortenau Süd mit 37:27 (17:9) unter die Räder.

Wenn das Schiedsrichtergespann Armin Frei und Wolfgang Kramer das Spiel zwischen dem TuS Altenheim und der SG Muggensturm/Kuppenheim freigeben, dann treffen in der Herbert-Adam-Halle zwei der vier besten Rückrundenteams aufeinander.

Altenheim gewinnt verdient. Die Vorzeichen des Spiels waren scheinbar eindeutig.

Handball-Südbadenligist HC Hedos Elgersweier (4.Platz/23:15 Punkte) steht am Sonntag (17 Uhr) vor einem schweren Auswärtsspiel.

Tabellennachbar Köndringen/Teningen II gastiert in der Oberdorfhalle.

Im Kampf um den Abstieg müssen die Herren der HSG Ortenau Süd am Sonntagnachmittag beim direkten Verfolger, der SG Kappelwindeck/Steinbach antreten.

Der Zweitplatzierte in der Südbadenliga empfängt den TuS Oberhausen am Samstagabend in der Mörburghalle. Das Trainerduo Baumann/Wolpert erwartet von seinem Team dass dieses Spiel deutlich in der Hand des TuS Schutterwald bleibt.

Zum Seitenanfang