Nach fünfwöchiger Winterpause geht es für den SV Ohlsbach (10. Platz, 10:14 Punkte) am kommenden Sonntag mit der letzten Hinrundenpartie weiter.


Zu Gast in der Brumatthalle ist der Aufsteiger HGW Hofweier 2 (12. Platz, 10:16 Punkte), wodurch es direkt zum Jahresbeginn zu einem Lokalderby kommt.

Die Hinrunde, in der man weit unter den eigenen Erwartungen blieb, soll jetzt mit einem Sieg gegen den Aufsteiger abgeschlossen werden, um mit neuem Elan in die Rückrunde gehen zu können und gleichzeitig will man natürlich in den nächsten Spielen so schnell wie möglich den Abstand zu den hinteren Tabellenplätzen vergrößern.

Die Gäste bestritten am vergangenen Wochenende bereits ihr erstes Spiel im neuen Kalenderjahr. Unter den Augen von SVO-Coach Christian Lang gab es für den HGW einen deutlichen 34:21-Erfolg gegen die HSG Hardt, bei dem vor Allem die starke erste Phase mitentscheidend war. „Dieses schnelle Spiel müssen wir unterbinden und sie in den Positionsangriff zwingen, ansonsten könnte es richtig schwer werden“, warnte der Übungsleiter seine Truppe.

Bis auf den Langzeitverletzten Marc Göppert sind am Sonntag beim SV Ohlsbach wieder alle Spiele an Bord und topmotiviert das Ruder für die restliche Spielzeit nochmals herumzureißen. Angepfiffen wird die Partie um 17 Uhr.

SV Ohlsbach 

Zum Seitenanfang