Das Publikum hier ist etwas Besonderes, sehr solidarisch, sehr euphorisch.

Zum Spitzenspiel Dritter gegen Erster, zu Gast beim VfL waren die Junggallier des HBW Balingen-Weilstetten II, nahm das Brack-Team die Zuschauer mit auf eine Achterbahnfahrt.

Benjamin Gärtner brachte es auf den Punkt: „Das war ein ganz komisches Spiel“, sagte der Torhüter der SG Leutershausen, als er kurz nach dem Abpfiff auf dem hochmodernen Hallenboden der Dresdner BallsportArena stand und enttäuscht einen Schluck aus der Wasserflasche nahm.

Mit einer hoch konzentrierten und disziplinierten Leistung haben die Gallier das Schwaben Derby am späten Sonntagnachmittag bei FrischAuf Göppingen gewonnen.

Das war wieder nichts für schwache Nerven. Auftritte der Rhein-Neckar Löwen - egal ob im Profibereich oder in der 3. Liga - bieten derzeit reichlich Spannung.

Zum Seitenanfang