Für die A-Jugend des TuS Helmlingen um Trainer Thomas Schuppan geht es am Samstag nach München-Allach. ©Ulrich Marx
Für die A-Jugend des TuS Helmlingen um Trainer Thomas Schuppan geht es am Samstag nach München-Allach. ©Ulrich Marx
Die A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft des TuS Helmlingen, die bisher in sechs Spielen mehr oder weniger deutliche Niederlagen erlitten hatte, kehrt zurück auf das Feld.

Und wieder hat es nur ganz knapp nicht gereicht – trotz eines erneut couragierten Auftritts konnte Handball-Drittligist HBW Balingen-Weilstetten II im ersten Auswärtsspiel lediglich einen Zähler entführen. Bei der HG Oftersheim/Schwetzingen lagen die Schützlinge von Trainer André Doster zur Pause noch in Führung und hatten auch am Schluss noch die Chance zum Sieg.

Im ersten Spiel der Aufstiegsrunde zur 2. Handball-Bundesliga fertigte der VfL Pfullingen den TuS Dansenberg mit 34:24 (13:11) ab.

Torhüter Steffen Dold machte ein ganz starkes Spiel für den TV Willstätt. ©Peter Heck
Torhüter Steffen Dold machte ein ganz starkes Spiel für den TV Willstätt. ©Peter Heck
Mit einer Energieleistung hat der TV Willstätt im zweiten Aufstiegsspiel zur 2. Handball-Bundesliga seinen ersten Punkt erkämpft. Nach einem Sechs-Tore-Rückstand (20:26) 13 Minuten vor Schluss gelang dem TVW zu Hause gegen das Topteam HSG Krefeld Niederrhein ein 28:28.

Die A-Jugend der Rhein-Neckar Löwen. ©Verein
Die A-Jugend der Rhein-Neckar Löwen. ©Verein Das lange Warten hat ein Ende: Die A-Junioren der Rhein-Neckar Löwen dürfen sich auf den Re-Start freuen. Am Sonntag, 25. April empfängt die U19 die TSG Münster. Gespielt wird in der Erich-Bamberger Stadthalle in Östringen, allerdings ohne Zuschauerbeteiligung.

Gegen den haushohen Favoriten aus Kiel hatten die Balinger am späten Sonntagnachmittag nicht den Hauch einer Chance. Der 22:33(10:17)-Erfolg des THW war nie in Gefahr und auch in der Höhe mehr als verdient. Der HBW Balingen-Weilstetten bleibt trotz der dritten Niederlage in Folge aber weiterhin auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. 

Im Spiel Nummer 2 des „Ligapokal“ genannten Drittliga-Wettbewerbs erreichten die Handballer der HG Oftersheim/Schwetzingen gegen den HBW Balingen-Weilstetten II ein 26:26 (12:14).

Im Duell der beiden abstiegsbedrohten Mannschaften unterlagen die Red Sparrows bei der SG09 Kirchhof mit 25:31. Rechnerisch ist der Abstieg nun nicht mehr zu vermeiden.

Zum Seitenanfang