Die Voraussetzungen für das dritte Saisonduell gegen den TV Oberkirch waren keineswegs optimal.


Das HSG-Team war durch die Ausfälle von Fynn Bolz (Fingerbruch) und den beiden Keepern Nils Smith und Lennart Lorenz beeinträchtigt und musste zusätzlich auf angeschlagene Spieler (Schilli, Koller, Himmelspach) zurückgreifen. Der TV Oberkirch dagegen war in der glücklichen Lage, durch einige Rückkehrer auf den kompletten Kader zurückgreifen zu können. Es zeigte sich somit ein komplett verändertes Team als HSG-Gegner.

Bereits in den ersten Spielszenen zeichnete sich ab, wie ausgeglichen und kampfbetont die Partie werden könnte. Mit dem ersten Angriff konnte Sebastian "Sebbi" Kollmer das 1:0 für die HSG erzielen. Danach dauerte es bis zur 7. Minute ehe ein ausgeglichenes 2:2 auf der Anzeigentafel zu sehen war. Durch zwei Treffer in Folge von Lukas Hartwich ging das Koller-Team mit 4:2 (9.35 Min.) in Führung. Gute Abwehrarbeit und etwas Glück verhalfen dem TV Oberkirch jedoch zum Ausgleich und anschließend sogar zur Führung (5:4, 8:8, 11:8).

Mit dem Pausenpfiff konnte Niklas Esslinger einen direkten Freiwurf clever verwandeln und es ging mit einem knappen Ein-Tore-Rückstand (11:10) in die Pause.

In der zweiten Hälfte hatte diese Führung durchgehend Bestand und betrug teils sogar vier Treffer. Für die leichten Vorteile zugunsten der Heimmannschaft sorgte die aggresive und konsequente Abwehrleistung, die der HSG kaum Räume möglich machte. Das Koller-Team gab jedoch zu keiner Zeit auf und konnte sich nochmals bis auf einen Treffer herankämpfen. Kurz vor Spielende trafen Hartwich und Schilli zum 23:22.

Trotz aller Bemühungen sollte der verdiente Ausgleichstreffer gegen den starken TV Oberkirch nicht mehr gelingen.

Ausblick: Mit einem Heimsieg am kommenden Sonntag gegen den TuS Oppenau kann der zweite Tabellenplatz endgültig gesichert werden.

HSG Ortenau Süd: Aaron Himmelspach, Fabian Schrempp (3), Mika Kindle, (1), Sebastian Kollmer (1), Leon Tränkle, Lukas Hartwich (6), Max Koller, Kai Schill (4), Niklas Esslinger (7), Joschua Anuschewski.

TV Oberkirch  HSG Ortenau Süd

Zum Seitenanfang