Nachdem im ersten Saisonspiel die letzten 15 Minuten nicht mehr alles nach Plan lief und das Spiel deshalb verloren ging, möchten die „Römer“ nun gegen SG Kappelwindeck/Steinbach 3 alles besser machen. Daneben kann man mit einem Sieg den Saisonstart wieder Etwas geradebiegen – an Motivation sollte es demnach nicht fehlen.

Der TuS Memprechtshofen verliert sein erstes Saisonspiel. Obwohl man über die Hälfte des Spiels in Führung lag und den Ton angab, verlor man ab der 40. Minute den Faden. Schritt für Schritt nahm dann die HSG das Spiel in die Hand, welche am Ende auch aufgrund der individuellen Klasse des Rückraums, beide Punkte mit 33:28 Zuhause behielt.

Am kommenden Samstag trifft die Landesligareserve des TuS Großweier um 17.30 Uhr in heimischer Halle auf die Panthers Gaggenau 2.

Die Herren der HSG Hanauerland 3 sind Meister der Kreisklasse A.

Im Spitzenspiel der Handball-Bezirksklasse an diesem Wochenende mussten sich die Herren 2 schlussendlich trotz großem Kampf dem Team aus Bietigheim und Durmersheim geschlagen geben.

Am kommenden Samstag müssen die Jungs um das Trainerteam Lehmann/Konjevic um 18:00 Uhr in der Bühler Schwarzwaldhalle gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach III antreten.

Nach dem großartigen Kampf gegen die Panthers Gaggenau 2 und dem rechnerisch erreichten Klassenerhalt, dem Primärziel des TuS, empfangen die „Römer“ nun am Samstag die HSG Murg.

Wie zu erwarten war waren die Panthers Gaggenau 2 eher eine kleinere Hürde für den TuS Großweier.

Zum Seitenanfang