Am kommenden Sonntag erwarten die VfL-Damen den Tabellennachbarn aus Bietigheim in heimischer Kurt-App Halle.


Nur noch drei Begegnungen stehen in der aktuellen Runde aus, in denen sich für die Pfullingerinnen zeigen wird, ob in der kommenden Saison weiter in der Württembergliga gespielt wird. "Wir brauchen Punkte", so die klare Forderung von Trainerin Nadine Pehl. Um die Liga zu halten wäre mit einem Sieg gegen die SG BBM Bietigheim 3 ein erster Schritt in die richtige Richtung getan.

Das Punktekonto der Gäste weist die gleiche Anzahl an Zählern auf, wie das der Pfullingerinnen und der Nachbarinnen der SG Ober-/ Unterhausen. Im Hinspiel konnten die VfL-Damen die Partie mit 26:28 für sich entscheiden. Um den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu sichern, werden jedoch aus den nächsten beiden Begegnungen dringend Punkte benötigt.

Die Mannschaft zählt auf die Unterstützung von den Rängen, um im Kampf um den Klassenerhalt weiter im Rennen zu bleiben. sege/vh

WL: VfL Pfullingen – SG BBM Bietigheim 3, Sonntag 31.03.2019/17.00 Uhr, Kurt-App-Halle Pfullingen.

VfL Pfullingen  SG BBM Bietigheim

Zum Seitenanfang