Durch eine starke Angriffsleistung konnten die Damen des TSV Rintheim am Sonntagnachmittag die Punkte beim Meisterschaftskandidaten TSV Amicitia Viernheim entführen.

Nach dem Sieg gegen die HG Saase hat die zweite Damenmannschaft des TSV Birkenau endlich Oberwasser und lies sich den Sieg gegen die SG Pforzheim/Eutingen nicht nehmen.

Die Handballerinnen des TSV Rintheim gewinnen mit 32:27 gegen den TV Schriesheim und sichern sich damit zwei wichtige Punkte im Rennen um den Klassenerhalt.

Von Beginn an waren die TSV-Damen hellwach und hochmotiviert. Aus einer sicheren Abwehr heraus kamen die Birkenauerinnen immer besser ins Spiel und legten stets 1-2 Tore vor.

Beim Handball-Badenliga-Spiel der Damen 1b des TSV Birkenau gegen die TSG Wiesloch kam es zu einer spannenden Begegnung.

Die 2. Damenmannschaft des TSV Birkenau konnte mit nur 7 Feldspielerinnen gegen den TSV Rot antreten.

Die Handballerinnen des TSV Rintheim verlieren in Oftersheim deutlich mit 39:25 und bleiben damit weiter auf dem 10. Platz der Badenliga.

Zu Beginn der Partie agierten die Birkenauer Badenliga-Damen etwas unsicher und so gerieten Sie bis zur 13 Minute 7:2 in Rückstand.

Die Handballerinnen des TSV Rintheim unterlagen am vergangenen Samstag der HG Saase mit 26:35 und bleiben damit vor heimischem Publikum weiterhin ohne Punkte.

Eine durchaus vermeidbare Niederlage mussten die Handballerinnen des TSV am Sonntag gegen die SG Heddesheim einstecken.

Zum Seitenanfang